Facebook

#23 – why so serious ?

Von am Apr 7, 2014 in Blog

VideoGameDad Share On GoogleShare On FacebookShare On Twitter

Die Herkunft des Zitats “ why so serious ?” ist in der heutigen Zeit mit Sicherheit mehr Menschen bekannt als die Herkunft des Zitats “Sein oder nicht sein”.

Entgegen der Behauptung des Jokers aus “Dark Knight”, er habe seine hässlichen Narben in den Mundwinkeln, weil sein Vater sich eines Abends nicht unter Kontrolle hatte, wiederlege ich nach neusten Erkenntnissen diese Geschichte und unterstelle dem Typen das gleiche Problem im Babyalter, mit dem aktuell unsere Tochter zu kämpfen hat:

 

Trinken aus einem Glas will gelernt sein!

 

Nachdem in den letzten Wochen die alternative Nahrungsaufnahme wunderbar und immer besser funktionierte, haben wir in den vergangenen Tagen eine weitere Komponente in Form eines Glas Wassers den täglichen Mahlzeiten hinzugefügt.

 

So bleibt es für uns Eltern weiterhin spannend. Denn warum nur an einfachen Experimenten mit Banane, Avocado & Tomate erfreuen, wenn doch gleichzeitig das ganze Wohnzimmer unter Wasser stehen könnte.

 

Dabei ist die Kleine, ganz anders als der Papa, dermaßen süchtig nach Wasser, dass ich kurzzeitig über einen Vaterschaftstest nachgedacht hatte. Wenn ich nicht mit einer Pistole im Nacken dazu gezwungen werde ein bisschen Flüssigkeit zu trinken, komme ich nur mit Mühe und Not auf meine 1,5 bis 2 Liter am Tag. Nehmen wir Viola das Glas allerdings nicht weg, würde sie die kompletten 250ml wahrscheinlich in wenigen Sekunden die Kehle runterkippen. Wie ein Heisenberg-Junkie auf Blue-Crystal-Entzug streckt sie sich mit aller Kraft nach dem Wasserglas auf dem Tisch und sobald es mit beiden Händen gegriffen werden kann, wird das Glas hastig zum Mund gezogen. Natürlich müssen wir noch dabei helfen das schwere Glas zu halten, aber der Wille ist klar zu erkennen.

 

Anschließend “rammt” sie sich beängstigend unkontrolliert das Glas in die Mundwinkel und…

 

…TA-DA!!! Die wahre Erklärung zu “ why so serious ?” liegt direkt vor unseren Augen.

 

Urteilt selbst. Im Gegensatz zu den Eltern des Jokers haben wir das Glas aber nicht mit Rasierklingen bestückt. Dahingehend sind wir eher konservativ.

 

…::: why so serious ? :::…why so serious

 

 

Was mir als junger Vater in den letzten Wochen wieder mehr als deutlich wurde, ist die Tatsache dass ich trotz “durchblättern” einiger Ratgeber über das “Vater werden/sein”, nie wirklich wissen konnte was mich mit einem Baby erwartet.

 

Ich wusste beispielsweise vorher nicht, dass unsere Badewanne einen “Whirlpool-Modus mit Baby-Pups-Geruch” besitzt. Erst beim gemeinsamen Baden mit der Tochter habe ich diese Funktion ungewollt kennen gelernt.

 

Auch wusste ich nicht, dass Babys beim Reinheben in die Badewanne stets mit großer Zufriedenheit und einem Lächeln im Gesicht ins Badewasser pieseln… selbst dann wenn man selber schon in der Wanne sitzt.

 

Bereits in den ersten Tagen zu Hause lernte ich, dass ein Baby im Schlafzimmer gleichzusetzen ist mit einem Duftbäumchen in Pupsgeruch. Ständig flatulieren die kleinen Pupskissen vor sich hin und sorgen für ein anhaltend kerniges Aroma im Schlafgemach.

 

Kann man sich ersteres noch denken und selbst erklären, hat mir aber niemand vorher gesagt, dass ich mich des Nachts niemals… und ich meine NIEMALS… an meine Freundin kuscheln sollte wenn sie gerade neben mir im Bett sitzt und unseren Nachwuchs stillt.

Denn das trinkende Baby ist in dieser Situation in der besten Lage dem kuschelbedürftigen Vater direkt ins Gesicht zu pupsen.

 

Ich weiß nicht, ob mich das laute Geräusch oder mein Selbsterhaltungstrieb geweckt hat, aber in dem Moment als mein Trommelfell platzte und meine Augenbrauen verbrannten, wurde mir bewusst wie wichtig meineRolle als Ernährer und Beschützer innerhalb der Familie tatsächlich ist.

“Die primäre Aufgabe eines Vaters besteht in der (finanziellen) Grundversorgung seiner Familie, dabei hat es den Vater nicht zu interessieren ob er des Nachts in seinem eigenen Bett Methan ins Gesicht geschossen bekommt“

 

…::: Atomfurz in your face VideoGameDad !!! :::…Atomfurz in yout face VideoGameDad

 

 

Das Alles mag jetzt vielleicht in den Augen einiger so klingen, als wäre es ein Graus Vater zu werden. Aber das ist, soviel kann ich jetzt schon verraten, schlichtweg falsch. Unendlich viele schönere Momente bestätigen mich fast täglich mit meiner Entscheidung dieses neue Leben in die Welt gesetzt zu haben.

 

Zum Beispiel die schlechte Kollisionsabfrage, die es erst zu erlernen gilt. Wenn sich der kleine Drops das Holzspielzeug in einem Anfall von Grobmotorik mit voller Kraft gegen die eigene Rübe zwiebelt und anschließend erschrocken und ärgerlich zugleich in der nahen Umgebung nach der Herkunft des plötzlichen Schmerzes sucht…

 

Oder wenn sich der Lachs, welchen es gestern erstmalig zum Probieren gab, lieber in die Ohren statt in den Mund gestopft wird…

 

…bei welchem Menschen springt in diesen Momenten nicht ebenfalls das Programm “Schadenfreude” an und sorgt, wenn auch aus Rücksicht auf das Kind nur innerlich, für ein paar Freudentränen?

 

Wer das für geschmacklos hält, den frage ich “ why so serious ?”

 

Gruß

VGD

…::: Avocado im Kollisionsabfragetest :::…Avocado im Kollisionsabfragetest

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.